Caprica-City-Forum: Terra Nova - Caprica-City-Forum

Zum Beitrag springen

Seite 1 von 1
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Du kannst auf dieses Thema nicht antworten

Terra Nova
Das Hubble-Teleskop des Fernsehens

#1 Mitglied ist offline   tubbacco 

  • Final One

  • Gruppe CC-Mitglieder
  • Beiträge 985
  • Beitritt 07.06.07
  • KolonieLibran



07. Februar 2011 um 16:45 Uhr

Terra Nova

Abenteuerserie von Braga und Spielberg


Wikipedia | IMDb | Offizielle Website


The show begins in the year 2149, a time when all life on planet Earth is threatened with extinction. In an effort to save the human race, scientists develop a portal allowing travel 85 million years back in time to prehistoric Earth. The Shannon family (father Jim, his wife Elisabeth, and their three children Josh, Maddy and Zoe) join the tenth pilgrimage of settlers to Terra Nova, the first human colony on the other side of the temporal doorway. However, they are unaware that the colony is in the middle of a group of carnivores; not all of them reptiles.


---


Wer auf Dinosaurier steht kann sich vielleicht mal Terra Nova antun:


0

#2 Mitglied ist offline   Lex 

  • Mr. Caprica

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 13.619
  • Beitritt 26.12.05
  • WohnortGoch
  • KolonieTauron



07. Februar 2011 um 17:45 Uhr

Ja, das könnte mir gefallen :)
0

#3 Mitglied ist offline   Pedda 

  • Khal Peter

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 16.093
  • Beitritt 25.12.05
  • WohnortEssos
  • KolonieTauron



07. Februar 2011 um 18:45 Uhr

Jetzt mit mehr Infos im ersten Post :)

---

Der Aufbau einer neuen Welt - in dieser Prämisse steckt durchaus Potenzial für nachdenkliche oder politische Storys. Doch genau das ist bei einer Serie, die von Steven Spielberg produziert und von Brannon Braga geleitet wird, wohl eher nicht zu erwarten. Warum man Braga nach seinen drei Genre-Fehlschlägen "Enterprise", "Threshold" und "FlashForward" schon wieder als Showrunner einer phantastischen Serie verpflichtet hat, ist mir sowieso völlig schleierhaft. Und auch ansonsten finde ich das Personal vor und hinter den Kulissen wenig ansprechend. (Okay, die Königstochter aus "Kings" ist 'ne Süße. ;))

Heißt: In den Zweiteiler im Mai werde ich bestimmt reinschauen, in die Serie aber wohl nur dann, wenn 2011/2012 überhaupt nichts anderes aus der phantastischen Ecke laufen sollte...
0

#4 Mitglied ist offline   Pedda 

  • Khal Peter

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 16.093
  • Beitritt 25.12.05
  • WohnortEssos
  • KolonieTauron



12. Mai 2011 um 09:05 Uhr

Inzwischen wurde auch der zweitstündige Pilotfilm von Mai auf Herbst verschoben. Denn weil die Execs mit der zweiten Stunde etwas unzufrieden waren, soll es noch ein paar Nachdrehs geben, die dann ab Juni in die Produktion der regulären Episode münden werden.

Interessant: Obwohl es sich um - wie bei "Falling Skies" - um eine sehr teure und noch nicht mal ausgestrahlte Genre-Serie handelt, scheint das Studio bereits von einer zweiten Staffel auszugehen. René Echevarria ("Deep Space Nine", "Dark Angel", "The 4400", "Castle") würde in dem Fall weiter als Showrunner verantwortlich sein.

Quelle: Deadline
0

#5 Mitglied ist offline   Pedda 

  • Khal Peter

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 16.093
  • Beitritt 25.12.05
  • WohnortEssos
  • KolonieTauron



21. Mai 2011 um 22:15 Uhr

Beitrag anzeigentubbacco, on 18. Mai 2011 um 21:19 Uhr, said:

Da gerade das Stichwort Terra Nove gefallen ist:



Hmm, ich weiß nicht ganz, was ich von diesem Trailer halten soll. Auf der einen Seite wäre es natürlich sehr leicht, dass Ganze bloß als Kabel-TV-Abklatsch fast vergessener "Jurassic Park"-Filme abzutun. Andererseits sieht es trotzdem irgendwie total nach einer dieser typischen Neunziger-Jahre-Genre-Serien aus, von denen ja Spielberg selbst auch eine produziert hatte ("SeaQuest"). Hoffentlich wird's da mehr zu sehen geben als öde Familien-Romantik und Dino-Jagden. Und hoffentlich wird Osama(?) nicht gleich im Piloten gefressen...
0

#6 Mitglied ist offline   Nunci 

  • Master Chief Petty Officer

  • Gruppe CC-Mitglieder
  • Beiträge 472
  • Beitritt 12.12.09
  • WohnortMannheim-Die Quadratestadt
  • KoloniePicon



21. Juli 2011 um 13:47 Uhr

Pro 7 strahlt die Serie (irgendwann) in Deutschland aus.
0

#7 Mitglied ist offline   wrath-of-math 

  • (rechts im Bild)

  • Gruppe CC-Mitglieder
  • Beiträge 1.266
  • Beitritt 17.04.08
  • WohnortIlmenau
  • KolonieLeonis



27. September 2011 um 18:06 Uhr

Ich bin von Terra Nova positiv überrascht. Nicht völlig begeistert, aber doch positiv überrascht. Nach all dem Hickhack hinter den Kulissen und der ewigen Verschieberei hatte ich echt Schlimmeres erwartet.

Freilich ist die Serie bisher nicht von überragender Originalität geprägt (die Versatzstücke sind mannigfaltig), aber das Potential für eine interssante Story ist da. Wenn man sich hauptsächlich auf den Konflikt mit den Sixers konzentriert, den Familien-Schmalz auf ein Minimum reduziert und die Dinos nur als Staffage benutzt, dann kann das echt was werden...

...für die eine Staffel, die der Serie wahrscheinlich nur vergönnt sein wird. Die Quoten waren nämlich enttäuschend für so ein arschteures Monstrum.
0

#8 Mitglied ist offline   Lex 

  • Mr. Caprica

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 13.619
  • Beitritt 26.12.05
  • WohnortGoch
  • KolonieTauron



20. Oktober 2011 um 07:52 Uhr

sci fi fantasy Terra Nova - Nerf Guns in Terra Nova

:mrgreen:
0

#9 Mitglied ist offline   wrath-of-math 

  • (rechts im Bild)

  • Gruppe CC-Mitglieder
  • Beiträge 1.266
  • Beitritt 17.04.08
  • WohnortIlmenau
  • KolonieLeonis



20. Oktober 2011 um 18:41 Uhr

^Die Spielzeugwaffen-Effekte sind zumindest besser als die Dino-Effekte. :mrgreen:

Um mal an mein Gelaber weiter oben anzuknüpfen: Theoretisch hat die Serie immer noch Potenzial, aber praktisch wird offensichtlich, dass die Autoren oder der Sender kein Interesse daran haben, die Serie auch nur ansatzweise in eine anspruchsvolle Richtung weiterzuentwickeln. Terra Nova erinnert mich irgendwie an Star Trek Voyager: Die Ausgangslage bietet so viele Möglichkeiten für interessante zwischenmenschliche und politische Konflikte, doch stattdessen wird ein abgegriffenes SciFi-Versatzstück nach dem anderen durchgenudelt und mit Spielbergscher Familien-Idylle garniert. Danke, ich hab genug gesehen.
0

#10 Mitglied ist offline   Michelle 

  • BSG-Fan

  • Gruppe CC-Mitglieder
  • Beiträge 910
  • Beitritt 09.02.08
  • WohnortHannover
  • KolonieAquarion



21. Oktober 2011 um 11:10 Uhr

Beitrag anzeigenwrath-of-math, on 20. Oktober 2011 um 18:41 Uhr, said:

Die Ausgangslage bietet so viele Möglichkeiten für interessante zwischenmenschliche und politische Konflikte, doch stattdessen wird ein abgegriffenes SciFi-Versatzstück nach dem anderen durchgenudelt und mit Spielbergscher Familien-Idylle garniert.


Das kann ich so unterschreiben!

Bei mir ist die Serie jetzt jedenfalls auch endgültig abgerutscht.

Hinzufügen möchte ich noch eine wirklich extrem nervige musikalische Untermalung ohne jeden Wiedererkennungswert, die wirklich wie ein Holzhammer eingesetzt wird, damit auch der dümmste Zuschauer merkt, dass die Szene jetzt wahlweise traurig/dramatisch/spannend/rührselig etc. sein soll.

Auch die Darsteller, mit Ausnahme vielleicht von Stephen Lang, der ausgerechnet den wahrscheinlich klischeebehaftetsten Charakter spielt und dennoch am ehesten Tiefe vermuten lässt, finde ich bislang reichlich blass und ohne rechte Ausstrahlung.

Da gucke ich lieber nochmals Jurassic Park 1. Der Moment, wo man die Dinosaurier zum ersten Mal auf der Lichtung weiden sieht, ist mit seiner Magie - zumindest was das Genre angeht - immer noch unerreicht imho.
0

#11 Mitglied ist offline   Lex 

  • Mr. Caprica

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 13.619
  • Beitritt 26.12.05
  • WohnortGoch
  • KolonieTauron



06. März 2012 um 08:42 Uhr

Fox has pulled the plug on its pricey prehistoric drama Terra Nova after one moderately rated season, TVLine has learned.

The show is currently being shopped around to other networks by 20th Century Fox Television.

“Bad news guys, Terra Nova has been cancelled by Fox,” leading man Jason O’Mara tweeted late Monday. “We’re gonna try and get another network to do it. Stand by.”


- TV Line
0

#12 Mitglied ist offline   wrath-of-math 

  • (rechts im Bild)

  • Gruppe CC-Mitglieder
  • Beiträge 1.266
  • Beitritt 17.04.08
  • WohnortIlmenau
  • KolonieLeonis



06. März 2012 um 17:34 Uhr

Yay, zwei gute indische/nahöstliche Schauspielerinnen frei, um die erweiterte Martell-Familie in kommenden Staffeln von Game of Thrones zu besetzen. :)

...äh, ich meine... das ist bestimmt sehr traurig für Fans von Terra Nova. -_-
0

#13 Mitglied ist offline   Pedda 

  • Khal Peter

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 16.093
  • Beitritt 25.12.05
  • WohnortEssos
  • KolonieTauron



12. März 2012 um 12:42 Uhr

Für die Fans und alle Beteiligten natürlich schade, doch ich weine der Serie keine Träne nach.

"Terra Nova" war diese Saison der einzige Neustart, den ich so dermaßen schlecht und langweilig fand, dass ich nicht mal bis zum Ende des zweistündigen Pilotfilms durchgehalten habe. Und das will was heißen, schließlich habe ich z.B. von "Ringer" nicht nur den Piloten, sondern sogar noch zwei oder drei weitere Folgen gesehen. Aber "Ringer" hatte wenigstens ein bisschen Charme, eine Handvoll markanter Figuren und ein paar schräge Einfälle.

"Terra Nova" hat gar nichts von alledem. Die eigentlich recht fruchtbare Prämisse wird von den Autoren nicht genutzt, um ansprechendes Drama zu entwickeln. Stattdessen werden uns billige Schaueffekte, unfassbar schlechte Dialoge, eine platte Öko-Message, grob gezeichnete Pappkameraden und übelster Familien-Kitsch serviert - und all das natürlich mit der Holzhammermethode. Einfach zum Abschalten.

Insofern ist "Terra Nova" nicht nur eine Zeitreise ins Zeitalter der Dinosaurer, sondern für die Zuschauer vor allem eine Reise in die frühen Neunziger Jahre, als dutzendweise Genre-Serien an den Start gingen. Und genau auf deren Stand ist "Terra Nova" 15 Jahre später immer noch - so, als ob es Genre-prägende Serien wie BSG, "Firefly", "Fringe", "Lost" oder SGU nie gegeben hätte.

Im Prinzip gilt diese Kritik praktisch in gleicher Form für die ebenfalls von Steven Spielberg "präsentierte" SF-Serie "Falling Skies". Da muss man den Namen dieses legendären Kino-Regisseurs wohl künftig als Warnung betrachten, wenn er mit neuen TV-Projekt in Verbindung gebracht wird. ^^

---

Hauptdarsteller Stephen Lang (Commander Nathaniel Taylor) sieht das freilich ganz anders:

Zitat

Stephen Lang: "Terra Nova is analogous to the Hubble Space Telescope. Within weeks of a much publicized and ballyhooed launch in 1990, the Hubble was found to have a serious flaw. Yet even with an improperly ground mirror the Hubble delivered extraordinary images. When the flaw was corrected the Hubble delivered images of transcendent beauty and value for many years. So too Terra Nova.

Even in it’s flawed first season each episode was full of marvelous moments and beautiful images. With correction, and given the chance, Terra Nova can and will deliver seasons of transcendent images and story-telling. Failing to renew Terra Nova is shortsighted, as myopic as it would have been to scrap the Hubble. Terra Nova is the Hubble Telescope of television."


:blink:
.
.

:lol:

0

#14 Mitglied ist offline   Lex 

  • Mr. Caprica

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 13.619
  • Beitritt 26.12.05
  • WohnortGoch
  • KolonieTauron



12. März 2012 um 14:08 Uhr

Er hat doch recht! Gib der Serie noch 5-6 Staffeln, dann kann die eventuell richtig gut werden. Vielleicht. Das Hubble war schließlich auch auf gut 22 Jahre ausgelegt, und ist immer noch aktiv.
0

#15 Mitglied ist offline   tubbacco 

  • Final One

  • Gruppe CC-Mitglieder
  • Beiträge 985
  • Beitritt 07.06.07
  • KolonieLibran



12. März 2012 um 16:19 Uhr

Vielleicht ging ja das superhohe Budget für Langs Gage drauf? Ich meine irgendwohin muss das Geld ja verschwunden sein, wenns schon nicht in die Effekte oder Ausstattung sichtbar gesteckt wurde. Ist natürlich klar, das dann Herr lang rummault und sich nach neuen Möglichkeiten Geld abzufassen umsehen muss. :mrgreen:
0

#16 Mitglied ist offline   Pedda 

  • Khal Peter

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 16.093
  • Beitritt 25.12.05
  • WohnortEssos
  • KolonieTauron



15. März 2012 um 20:09 Uhr

Ich glaube schon, dass für den Erstaufbau der Sets und vor allem für die Postproduktion des Pilotfilms sehr, sehr viel Geld draufgegangen ist, jedenfalls für TV-Verhältnisse. Wenn Lang wirklich eine hohe Gage bekommen haben sollte, dann wüsste ich nicht so viel. Seine Performance war zwar - gerade im Angesicht des unterirdischen Drehbuchs - solide charismatisch, aber das hätten Dutzende andere Darsteller in derselben Rolle wohl auch geleistet.

Beitrag anzeigenLex, on 12. März 2012 um 14:08 Uhr, said:

Er hat doch recht! Gib der Serie noch 5-6 Staffeln, dann kann die eventuell richtig gut werden.

Hehe, ja, ganz schön arrogante Sichtweise. Mag ja sein, dass einige Klassiker niemals zu Klassikern geworden wären, hätte man sie damals nach ein, zwei schwachen Staffeln abgesetzt - aber heute ist es nun mal so, dass neue Shows aus dem Stand liefern müssen. Und das ist auch gut so, bei dem Angebot.
0

#17 Mitglied ist offline   Pedda 

  • Khal Peter

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 16.093
  • Beitritt 25.12.05
  • WohnortEssos
  • KolonieTauron



02. November 2012 um 14:56 Uhr

Seit ein paar Wochen gibt es "die komplette Serie" in Deutschland auf DVD, z.B. für knapp 30 Euro bei Amazon


Eingefügtes Bild
0

Themenoptionen:


Seite 1 von 1
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Du kannst auf dieses Thema nicht antworten

1 Besucher lesen dieses Thema
0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 anonyme Mitglieder