Caprica-City-Forum: John Orloff - Caprica-City-Forum

Zum Beitrag springen

Seite 1 von 1
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Du kannst auf dieses Thema nicht antworten

John Orloff
Autor eines verworfenen Reboot-Drehbuchs

#1 Mitglied ist offline   Pedda 

  • Khal Peter

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 16.093
  • Beitritt 25.12.05
  • WohnortEssos
  • KolonieTauron



19. März 2012 um 10:11 Uhr

John Orloff

Autor des neuen Kinofilms


IMDb | Twitter | Wikipedia


Für den geplanten BSG-Kinofilm von Bryan Singer soll John Orloff das Drehbuch schreiben.


John Orloff studierte Screenwriting an der Los Angeles Film School der University of California. Nach seinem Abschluss verdiente er sein Geld mit Werbespots. Seine Film- und Fernsehkarriere begann erst zehn Jahre später, als sein Drehbuch für einen Film über die Shakespeare-Urheberschaftsfrage u.a. von Tom Hanks und Steven Spielberg gelesen wurde.

Die beiden mochten dieses Projekt zwar nicht realisieren, doch Hanks bot dem Weltkriegs-Experten Orloff an, für die HBO-Miniserie "Band of Brothers" zu arbeiten - und das tat er dann auch, mit Erfolg. Orloff schrieb die Drehbücher zu den Folgen "Day of Days" und "Why We Fight", was ihm eine Emmy-Nominierung einbrachte.

Ebenfalls nominiert, nämlich für den Independent Spirit Award, wurde Orloff für "A Might Heart" ("Ein mutiger Weg"), die Verfilmung des gleichnamigen Buches der Journalisten-Witwe Mariane Pearl. Sein nächstes Projekt war die Adaption der Kinder-Fantasybuchreihe "The Guardians of Ga'Hoole", die Zack Snyder 2010 als 3D-Trickfilm realisierte.

Im gleichen Jahr gelang es Orloff schließlich, sein zehn Jahre altes Drehbuch für ein Drama über die Shakespeare-Urheberschaftsfrage doch noch an den Mann zu bringen. "Anonymous" entstand unter der Regie von Roland Emmerich und kam letztes Jahr ins Kino.

Derzeit arbeit Orloff wieder an der Verfilmung einer Kinderbuchreihe, diesmal an dem ersten Band, "Truckers", der Nome-Trilogie von Terry Pratchett.
0

#2 Mitglied ist offline   Pedda 

  • Khal Peter

  • Gruppe CC-Admins
  • Beiträge 16.093
  • Beitritt 25.12.05
  • WohnortEssos
  • KolonieTauron



13. April 2014 um 23:04 Uhr

Das heißt dann wohl, Orloff ist aus dem Rennen - selbst wenn der jüngst verpflichtete Jack Paglen ein paar Anleihen an Orloffs Drehbuch nehmen sollte.

Als Orloff vor ziemlich genau vier Jahren als Autor des BSG-Reboots angekündigt wurde, kam gerade sein kontrovers diskutierter Film "Anonymous" in die Kinos. Interessanterweise ist seitdem kein einziger Film aus seiner Feder veröffentlicht worden. Er arbeitet lediglich an der Terry-Pratchett-Adaption "Truckers". Mit anderen Worten: wohl kein großer Verlust für den Reboot.
0

Themenoptionen:


Seite 1 von 1
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Du kannst auf dieses Thema nicht antworten

2 Besucher lesen dieses Thema
0 Mitglieder, 2 Gäste, 0 anonyme Mitglieder